... billige Last Minute Reisen  

Flitterwochen in Italien

Der Hochzeitstag ist gerade für die Braut meist der schönste Tag im Leben – vielleicht noch gefolgt von der Geburt eines Kindes. Ein solcher Tag sollte entsprechend gefeiert werden, allerdings ist auch die Zeit nach der Hochzeit zu beachten. Flitterwochen verlangen nach einem schönen Reiseziel, gutem Essen und ganz viel Zeit zu zweit, die mit Ausflügen oder einfach mit herrlichen Strandtagen verbracht werden können. Vielleicht nicht das Land der Liebe aber für wunderschöne Flitterwochen zu haben ist Italien. Egal ob in Venedig, Florenz oder doch lieber im heißen Sizilien – Möglichkeiten für entspannte Tage zu zweit gibt es genug. Außerdem bietet Italien an jeder Ecke schöne Motive für unvergessliche Fotos – die dann in vielen Jahren noch an die Flitterwochen und an eine unbeschwerte Zeit erinnern.

Beliebt: die ewige Stadt

Auch die Hauptstadt Italiens ist ein beliebtes Ziel für Städtereisen. Für die Flitterwochen gilt das natürlich ebenfalls. Kaum eine andere Stadt Europas kann derart viel Historie vorweisen; Kolosseum, Trevi-Brunnen, Forum Romanum, Pantheon und Spanische Treppe sind weltbekannt und prägen das klassische Bild Roms maßgeblich. Hinzu kommt der Vatikan, dessen Staatsgebiet ohne formellen Aufwand betreten werden kann, obwohl es nicht zur EU gehört. Nach mehreren aufregenden Tagen voller Kultur und italienischer Lebensfreude geht es an den Strand weiter. Nur einige Kilometer von Rom entfernt liegt Ostia am Mittelmeer. Nicht nur für Römer ist diese Region der erste Anlaufpunkt, wenn ein Strandurlaub geplant ist. Eine Fülle von Beach Clubs erfüllt auch exklusive Anforderungen, wie sie bei einer Hochzeitsreise keine Seltenheit sind.

Richtig danke sagen

Hochzeiten erfordern immer viel Mithilfe – von den Verwandten und von den Freunden. Vielleicht hat die Schwiegermutter beim Buffet geholfen, der beste Kumpel hat eine tolle Rede gehalten oder die Schwester hat beim Schminken der Braut mitgewirkt. Egal was es war – diesen Menschen sollte auch danke gesagt werden und zwar am besten auf eine möglichst schöne und individuelle Art. Das muss aber gar nicht mit viel Aufwand verbunden sein, denn frischverliebte Ehepaare haben doch meist besseres zu tun, als lange Dankesreden zu schreiben. Die schönen Fotos aus den Flitterwochen können noch ganz anders eingesetzt werden. Bei der Kartenmacherei gibt es viele Ideen, um mit den Fotos der Flitterwochen wunderschöne Dankeskarten zu basteln.